Orthopaedicum Nordrhein
Friedrich-Ebert-Str. 171
47179 Duisburg
+49(0)203/73 89 77-0
E-Mail: praxis@orthopaedicum-nordrhein.de


Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin (TCM)
acus (Latein) = die Nadel ; punctio (Latein) = das Stechen

 

Was ist Akupunktur?
Die Reizung von Akupunkturpunkten ist wohl die älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode der Welt. So hat man bereits vor rund 3000 Jahren in China mit Hilfe von feinen Nadeln Krankheiten geheilt, Schmerzen gelindert oder das Wohlbefinden gesteigert. Hierbei werden die dünnen Nadeln an genau festgelegten Punkten der Haut gesetzt, dadurch können Störungen im Körperinneren beseitigt oder gelindert werden. Denn nach traditionell chinesischem Verständnis wird der Mensch von der Lebensenergie Qi durchflossen, welche in 14 bestimmten Leitbahnen (den sogenannten Meridianen) durch den menschlichen Körper strömt. Die Meridiane sind untereinander verbunden und verteilen sich netzartig über die gesamte Körperoberfläche. Der Mensch ist gesund, wenn die Energie harmonisch fließt. Bei Störungen des Energieflusses, soll die Akupunktur eine solche Qi-Blockierung beheben. Dies kann im Bereich der Körperoberfläche, der Ohren und des Kopfes erfolgen.


Schröpfen
Die Therapie mit Schröpfgläsern ist eine alte Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin. Eingesetzt werden Schröpfgläser, um das Qi (die Lebensenergie) bei Verspannungen und Entzündungen der Muskeln, Sehnen und auch der Organe wieder in Bewegung zu bringen. Patienten empfinden eine Schröpftherapie meist als sehr angenehm. Chronische Schulter- und Nackenschmerzen, Kreuzschmerzen sind typische Erkrankungen für die Schröpftherapie.


Moxibustion
Bei der Moxibustion, einer traditionellen Methode der TCM, erwärmt der Therapeut Akupunkturpunkte, Meridiane oder Körperareale mit erhitztem Beifußkraut. Moxibustion wird eingesetzt bei Erkrankungen, die mit einem Kältegefühl einhergehen, oder die sich bei Kälte oder feuchtem Wetter verschlechtern – hierzu gehören zum Beispiel chronische Rückenschmerzen, Gelenkverschleiß oder auch allgemeine Erschöpfungszustände.


Ohrakupunktur
Bei der Ohrakupunktur ist jeder Stelle und jedem Organ des Körpers ein Punkt an der Oberfläche des Ohres zugeordnet. Bei der Erkrankung eines Organes verändert der entsprechende Punkt an der Ohrmuschel seine Eigenschaften und ist für den geübten Arzt durch feine Untersuchungstechniken des Ohres auffindbar. Über diese Ohrpunkte kann der gesamte Körper mit all seinen Funktionen behandelt werden.


Laserakupunktur
Mit der Laserakupunktur lassen sich Akupunkturpunkte oder Hautareale ohne Nadelstiche stimulieren. Dabei hat der Laser eine anregende Wirkung auf verschiedene Zellfunktionen, die z.B. für Regeneration und Immunabwehr wichtig sind. Die völlig schmerzfreie Behandlung mit einem Akupunkturlaser, eignet sich besonders für Kinder und ängstliche Patienten mit Nadelphobie.


Akupressur
Akupressur kann vom Patienten selbst angewandt werden z.B. bei Kopf- oder Rückenschmerzen.


Anwendungsgebiete:

•  Kopfschmerzen
•  Nackenschmerzen und HWS-Beschwerden, Akuter Schiefhals
•  Schulterschmerzen
•  Ellenbogenschmerzen (Tennisarm, Golferarm)
•  Schmerzen in der Brustwirbelsäule, Intercostalneuralgie
•  LWS-Beschwerden, chronische Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischialgien
•  Hüftschmerzen (Arthrose, Schleimbeutelentzündung)
•  Knieschmerzen (Arthrose, vorderer Knieschmerz, Fehlstellungen)
•  Sprunggelenkbeschwerden nach Zerrung
•  Achillessehnenbeschwerden, Fersenschmerz

Kostenübernahme?
Die Kosten für die Akupunkturbehandlung im Rahmen einer Schmerztherapie der Lendenwirbelsäule oder der Kniegelenkarthrose werden von den gesetzlichen Kostenträgern übernommen. Die anderen Akupunkturbehandlungen werden von den privaten Kostenträgern teilweise, von den gesetzlichen Kostenträgern nicht übernommen.

 

Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

 


 

Sprechzeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch
Donnerstag

Freitag

08:30-11:30 Uhr
14:00-16:00 Uhr
08:30-11:30 Uhr
14:00-16:00 Uhr
08:30-11:30 Uhr
08:30-11:30 Uhr
14:00-16:00 Uhr
08:30-10:30 Uhr